Conversational Commerce - Chat Bots

POSTED ON: August 10 2020

#Chatbot #Payments - Conversational Commerce

Wir verbringen mehr Zeit mit Messaging-Apps denn je. Dies hat auch enorme Auswirkungen auf die Art und Weise, wie wir in Zukunft verkaufen werden. Denn Chat-Bots werden in einem Standard-Verkaufsprozess, aber auch in Apps für den Kundenservice immer wichtiger. Mit der zunehmenden Bedeutung von Chat-Bots wir dies auch für uns als wallee AG zunehmend relevant. Wir freuen uns daher, Ihnen unsere Partnerschaft mit der secondbrain AG vorzustellen, die eine einfache Integration und ein erstklassiges User Experience für Chat-Bots ermöglicht - quasi out of the box.

Erfahren Sie mehr über Conversational Commerce und wie einfach es ist, diese neuen Vertriebskanäle in Ihren Anwendungen in Kombination mit unserer leistungsstarken Zahlungsplattform zu nutzen.



Was ist Conversational Commerce?

Conversational Commerce ist ein Begriff, der sich auf den Trend zur Interaktion mit Unternehmen durch Messaging- und Chat-Anwendungen wie Facebook Messenger, WhatsApp, usw. bezieht. Diese Unternehmen verwenden Technologien zur Verarbeitung natürlicher Sprache auf der Grundlage künstlicher Intelligenz, die es Computern ermöglichen, Informationen aus den Nachrichten zu sammeln und die Absicht der Kunden zu erkennen.

Die Verbraucher können chatten, Kundensupport erhalten, Fragen stellen, Empfehlungen erhalten und bieten schlussendlich die Möglichkeit, ihre Produkte über solche Apps zu kaufen.

Die Anwendungsfälle für Einkäufe und Zahlungen können unterschiedlich sein. Von einem einfachen Verkaufsgespräch mit Empfehlungen, bei dem der Verkaufsprozess in einem Gesprächsmodus mit einem Chat-Bot abläuft, über Anwendungsfälle für den Kundendienst, bei denen der Kunde die Möglichkeit hat, einen Flug zu stornieren (siehe das Beispiel von KLM), oder eine Versicherung abzuschliessen (siehe das Beispiel von IKEA IPTIQ and wallee), bis hin zum Schadensmanagement, bei dem Versicherungsansprüche automatisch bearbeitet werden.

Chat-Bots werden an Relevanz gewinnen

Die Verbraucher verlassen sich zunehmend auf Nachrichten-Apps für alle Formen der Kommunikation, ob privat, geschäftlich oder kommerziell. Und Chat-Bots werden immer wichtiger. Dies widerspiegelt sich deutlich auch in verfügbaren Umfagen:

  1. 40% der Millenials geben an, täglich mit Bots in Kontakt zu treten (Mobile Marketer).
  2. Darüber hinaus zeigt eine von Salesforce durchgeführte Studie, dass 69% der Verbraucher Chat-Bots wegen der Geschwindigkeit, mit der sie mit einer Marke kommunizieren können, bevorzugen. Allerdings hat das Instant Messaging gerade erst seinen Wendepunkt erreicht, wobei die Gesamtzahl der gesendeten Instant Messages bis Mitte 2016 die der E-Mails überholt hat.
  3. eCommerce-Geschäfte, die den Facebook Messenger zusammen mit einem abgebrochenen Warenkorb-Chat-Bot einsetzen, haben begonnen, ihre Einnahmen um 7-25% zu steigern (Chatbots Magazine).
  4. Bei den Millennials ist die Wahrscheinlichkeit, einen Chat-Bot zu benutzen, der als Personal Shopper fungiert, etwa doppelt so hoch wie bei den älteren Altersgruppen (Facebook).

Darüber hinaus geht der Trend eindeutig in Richtung Instant Messaging und Anwendungen, bei denen der Käufer die Messaging-App nicht mehr verlassen muss, um den Kauf abzuschliessen, dazu unten später mehr.

Conversational Commerce wird die Art und Weise verändern, wie wir interagieren

Das letzte Jahrzehnt war die Ära des mobilen Handels und der Etablierung einer Präsenz auf Social-Media-Plattformen wie Twitter, Facebook usw. Aber in den letzten zwei Jahren haben Messaging-Apps begonnen, soziale Netzwerke zu überholen, wenn es darum geht, wo wir unsere Zeit verbringen.

Dies wird auch für die Art und Weise gelten, wie wir einkaufen. In Zukunft werden wir uns daran gewöhnen, mit einem Chat-Bot zu interagieren und ihn um Empfehlungen für einen "Laufschuh unter 200 CHF" zu bitten. Sie werden intelligente Auswahlmöglichkeiten erhalten, die auf den Informationen basieren, die der Einzelhändler bereits über Sie gesammelt hat. Aussserdem können Chat-Bots im Allgemeinen auch dazu beitragen, die Benutzererfahrung zu verbessern. Sehen Sie unten ein Beispiel von Pfefferbeere. Eine simple Konversation mit dem Bot genügt um einen Tisch für 10 Personen zu reserveren - jeder Zeit und kein langes Warten in der Schleife.

Bezahlung in Zeiten des Conversational Commerces

Zahlungen sind das Herzstück aller Handelsformen, ob Business-to-Consumer, Business-to-Business oder Peer-to-Peer. Als solcher ist er auch einer der Schwerpunktbereiche bei dieser Verlagerung hin zum dialogorientierten Handel.

Wie bereits erwähnt, verbringen viele Menschen mehr und mehr Zeit mit Messaging-Anwendungen. Auch im Zeitalter des Conversational Commerce wird die User Experience für den Einkaufskanal immer wichtiger. Aus diesem Grund haben wir zusammen mit der secondbrain AG ein einfaches Framework entwickelt, das es Ihnen erlaubt, Ihren WooCommerce Shop um einen Conversational Commerce Kanal zu erweitern.

Was benötigt wird:

  1. Secondbrain stellt die Basis-Infrastruktur zur Verfügung, entwickelt gemeinsam mit seinen Kunden den Use Case, gestaltet alle (KI-basierten) Chat-Bot-Dialoge und kümmert sich um die Integration der Wallee Payment API.
  2. Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, ist es wichtig, dass der Verkaufsprozess nahtlos und schnell abläuft. Um dies zu erreichen, ermöglichen wir die Implementierung der Zahlungsformulare direkt in den Messaging-Apps, kombiniert mit Tokenisierung ist es auch möglich, einen Kunden zu erkennen und ihm zu erlauben, die Zahlungsinformationen für spätere Käufe zu speichern. Übrigens: wallee ist auch in die neuesten Scheme Tokenization-Netzwerke integriert, die die Speicherung und automatische Aktualisierung veralteter Kreditkarteninformationen ermöglichen (Lesen Sie unser Tokenization Blogpost, wo wir zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen).

Probieren Sie es aus

Kürzlich haben wir das erste Projekt für einen kleinen Chat-Bot-Webshop der Pfefferbeere AG (Gastgeberin des weltberühmten Bergrestaurants "Aescher") abgeschlossen. Mit "PEPPER", wie der Bot genannt wird, kann man über den Chat-Bot über den Facebook-Messenger-Kanal Essen oder Geschenke bestellen. PEPPER automatisiert auch den Social-Media-Kanal der Pefferbeere AG auf Basis ihrer KI-Kenntnisse. Fügen Sie im Messenger einfach die Anwendung Pfefferbeere hinzu oder schauen Sie sich das Video unten an.

Besides that we also recommend that you check other conversion optimization tools such as one-click checkout. There are certain payment provider like wallee which work on the latest technology that allow merchants to store the payment details at Visa / Mastercard. This allows them to be informed when the card is exchanged or updated without any work needed from the customer.

Was wir oben gezeigt haben, ist ein einfaches Beispiel, welches den Webshop basierend auf WooCommerce um einen weiteren Kanal erweitert. Wie bereits erwähnt, gibt es eine Menge zusätzlicher Anwendungsfälle, wenn es um Kundendienstleistungen geht. Daher arbeiten wir bereits an Projekten in der Versicherungsbranche für das Schadenmanagement usw.

Es ist bereits im Gange…

Lange Rede, kurzer Sinn, der Conversational Commerce erweitert den vertrauten Verkaufsprozess, und führt aus unserer Sicht schliesslich zu einer Veränderung der Kundenerfahrung, indem er, korrekt und gezielt eingesetzt, ein hohes Mass an Bequemlichkeit einführen. Die Anwendungsfälle und Einsatzformen werden sich bestimmt in den kommenden Monaten und Jahren noch klarer herauskristallisieren.

Fragen / Hilfe

Sind Sie bereit sind für die nächste Ära des durch Künstliche Intelligenz angetriebenen Handels, und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

#wallee

#conversational commerce

#chat bots

#chat bot zahlungen

Share this post:

Haben Sie unsere Features überzeugt?

Testen Sie wallee gratis