Ausblick Scheme Tokens und der neue Weg zu Zahlen an der Tankstelle

POSTED ON: October 10 2019

RYD PAY - Die neue Art des Zahlen an der Tankstelle

Wir sind stolz darauf, Ihnen mitteilen zu können, dass Wallee die neue Zahlungsweise an der Tankstelle bietet. Überspringen Sie die Warteschlange mit RYD PAY. RYD PAY ist die Revolution im Zahlungsprozess an Tankstellen. Bezahlen Sie direkt über die ryd App auf Ihrem Smartphone an der Tankstelle und sparen Sie sich den Schritt in den Shop. Schnell, bequem und garantiert sicher. RYD PAY ist an zahlreichen Tankstellen in ganz Deutschland erhältlich. Wir sind enorm stolz, dass RYD als eines der führenden Startus in diesem Bereich, wallee als Zahlungsverarbeiter ausgewählt hat. Erfahren Sie mehr über RYD PAY und über Scheme Token - the next big thing um die Conversion im Zahlungsprozesss zu erhöhen.

Wer und was ist RYD PAY?

RYD, die grösste unabhängige vernetzte Auto-Plattform in Deutschland, hat wallee in ihre mobile App RYD mit dem wallee payment SDK für Android und iOS integriert. Das wallee payment SDK ermöglicht es RYD, die Zahlungsdaten sicher und PCI-DSS-konform zu erfassen. wallee speichert die Zahlungsdaten in seiner Infrastruktur zur sicheren Weiterverarbeitung.

Werfen Sie einen Blick darauf, wie RYD PAY unser mobiles SDK in seine mobile App integriert hat.

  1. Kunden können innerhalb der App ein Konto/Profil erstellen, in dem die Zugangsdaten und Zahlungsinformationen gespeichert sind.
  2. Mit der App können Kunden die Tankstellen, die diese App unterstützen, in ihrer Nähe finden. Der Kunde fährt zur Tankstelle, um sein Auto zu tanken.
  3. Die Kunden tanken ihr Auto wie gewohnt. Anstatt jedoch in den Laden zu gehen, um das Benzin zu bezahlen, öffnen sie die App und wählen die Nummer der Zapfsäule, mit der sie gerade ihr Auto betankt haben.
  4. Die Daten dieser Pumpe werden auf den Bildschirm geladen: Litermenge, Betrag in Euro und Zahlungsmethode (die in der App gespeichert ist). Alles, was der Kunde tun muss, ist auf die Schaltfläche "Jetzt bezahlen" zu klicken und schon kann es losgehen.
  5. Die Zahlung wird in der Cloud über den Token, den wallee im Backend gespeichert hat, eingeleitet, autorisiert und abgeschlossen. Der Kunde erhält die Rechnung direkt an seine E-Mail-Adresse, die ebenfalls in seinem Konto/Profil gespeichert ist, und der Kunde kann mit einem gefüllten Auto losfahren.

Der Prozess ist im Folgenden mit einigen Screenshots dokumentiert. Es gibt auch ein YouTube-Video, das den Prozess zeigt.

Erstellen Sie ein Konto oder Profil.

Suchen Sie die Tankstellen durch die App.

Wählen Sie Ihre Zapfsäule.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt bezahlen.

Die Zahlung wird bearbeitet.

Ausblick - Technische und regulatorische Herausforderungen Scheme Tokens (M4M und VTS)

Mit dem Trend zur Digitalisierung und zu mobilen Apps wird das Bezahlen zu einem unsichtbaren Prozess, bei dem die Karte fast unbemerkt belastet wird. Dies ermöglicht es dem Händler, die Zahlungsdaten zu belasten, wenn der Kunde nicht anwesend ist oder wie hier, die Zahlungsdaten zu belasten, ohne den Kunden erneut aufzufordern, sie vorzulegen - der Zahlungsprozess tritt in den Hintergrund, um ein hoffentlich nahtloses Kassiererlebnis zu schaffen. Ein Prozess, den wir alle aus Anwendungen wie Uber, MyTaxi, Fairtiq, SBB - Mobile, etc. kennen. Allerdings stehen regulatorische und technische Herausforderungen vor der Tür.

  1. PSD2 erfordert eine korrekte Handhabung dieser Token. Zunächst einmal ist eine sichere Authentifizierung beim Hinzufügen der Karte erforderlich. Falls der Anwendungsfall keine vom Händler initiierte Transaktion ist oder anderweitig vom SCA ausgenommen ist, muss auch der Token-Kauf durch einen zweiten Faktor ordnungsgemäss authentifiziert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserem PSD 2 Update. Wallee stellt die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung, um die Transaktionen so nahtlos wie möglich gemäss den regulatorischen Anforderungen abzuwickeln.
  2. Die Kartendaten verfallen nach einer bestimmten Zeit und Sie müssen Ihre Kunden bitten, ihre Zahlungsdaten zu aktualisieren. Natürlich stört dies das nahtlose Checkout-Erlebnis des Kunden und könnte ein potenzieller Grund für Kundenabwanderungen sein. Die internationalen Systeme führen jedoch derzeit neue Produkte ein, die es Ihnen als Händler ermöglichen, die Karte mit dem Zahlungssystem zu tokenisieren. In diesem Fall wird die Kartennummer nicht nur innerhalb des PSPs, sondern auch bei den internationalen Schemes (Visa / MasterCard / Amex / etc.) gespeichert und mit einem Token versehen, falls die Kartenherausgeber teilnehmen (was bei vielen bald obligatorisch sein wird). Dies hat den grossen Vorteil, dass Sie als Händler benachrichtigt werden, wenn die Karte ersetzt, abgelaufen, gestohlen usw. wird. Dies ermöglicht es, die Autorisierungsrate zu erhöhen und die Konversion zu erhöhen, da weniger Interaktion mit dem Käufer notwendig ist oder eine spezifischere Interaktion möglich wird, da Sie als Händler den Käufer proaktiv bitten könnten, die Karte zu aktualisieren. Wallee implementiert derzeit die Tokenisierung für die neuen digitalen Produkte mit Visa und Mastercard.

Es gibt weitere interessante Anwendungsfälle, die auf Basis der oben genannten Technologie realisiert werden können. Die erhöhte Emittentenbeteiligung ermöglicht es Ihnen als Händler, mehr über die Tokenisierte Kreditkarte zu erfahren. Es werden weitere Informationen darüber gegeben, ob Sie die Karte vor Beginn der Transaktion belasten können, was an sich schon neue Möglichkeiten eröffnet.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Planen Sie, eine mobile App selbst zu entwickeln? Sind Sie an neuen Technologien wie MDES for Merchants (M4M) oder Visa Token Service (VTS)? Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

#Wallee

#Mobile Bezahlung

#Mobile app

#Bargeldloser Zahlungsverkehr

#Sichere Zahlung

Share this post:

Haben Sie unsere Features überzeugt?

Testen Sie wallee gratis