Zahlungsabwicklung -
Das Terminologie-Lexikon

POSTED ON: March 11 2021

Das Terminologie-
wörterbuch der Zahlungsabwicklung

Händler auf der ganzen Welt gehen online, um ihre Waren zu verkaufen. Nach dem Einrichten des Online-Shops kommt dann der Teil über die Annahme von Zahlungen. Es kann einem leicht schwindelig werden, wenn man zum ersten Mal mit dem gesamten Zahlungsprozess in Berührung kommt. Mit einer Vielzahl von Zahlungsdienstleistern, Acquirern, Gateways und Banken kann alles ein wenig überwältigend werden, wenn nicht alles klar ist.

Ihr Online-Shop ist fertig, der Lagerbestand ist aktuell und Sie sind bereit, mit dem Verkauf zu beginnen. Das einzige, was noch fehlt, ist die Annahme von Zahlungen in Ihrem Shop. Hier finden Sie eine Liste von Zahlungsbegriffen, die Ihnen bei der Bewältigung des Zahlungsbegriffsdschungels hilfreich sein wird.

Acquirer (Acquiring Bank)

Dies ist ein Finanzinstitut oder eine Bank, die es einem Unternehmen ermöglicht, Zahlungen zu akzeptieren. Einfach ausgedrückt, ist dies die Bank des Unternehmens. Wir arbeiten mit einer Reihe von Acquirern zusammen, die Sie direkt in Ihr Wallee-Konto integrieren können. Falls Sie noch keinen Acquirer-Vertrag haben, können Sie einfach einen Antrag stellen und sich direkt anmelden. Um sich anzumelden, müssen Sie einen KYC-Prozess durchlaufen, um den aktuellen Anti-Geldwäsche-Bestimmungen zu entsprechen. Geldwäschebestimmungen zu entsprechen. Danach erhalten Sie von uns einen Akzeptanzvertrag. Während der COVID ist die Arbeitsbelastung des Acquiring-Teams recht hoch, daher bitten wir Sie bitte 3-5 Werktage, um Ihren Vertrag zu aktivieren. Je nach dem von Ihnen gewählten Acquirer kann dies sogar länger dauern.

Weitere Informationen über die Schritte zum Einrichten Ihres Kontos finden Sie in unserem erste Schritte Abschnitt.

Authorization - Autorisierung

Wenn ein Kartenaussteller, z. B. eine Bank oder ein Kreditkartenunternehmen, die Anfrage eines Käufers, etwas zu kaufen, verifiziert, wird dies als Autorisierung bezeichnet. Wenn der Betrag des Kaufs genehmigt wird, reserviert der Aussteller den autorisierten Betrag auf dem Konto des Karteninhabers für den nächsten Schritt - die Erfassung. Eine Erfassung ist, wenn tatsächlich Geldmittel übertragen werden. Die Autorisierung kann etwa 5 Tage lang offen gehalten werden, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. Danach beginnen die Schemes, zusätzliche Gebühren zu berechnen. Bitte beachten Sie auch, dass das AUTH-Capture-Verfahren nicht für jede Zahlungsmethode verfügbar ist.

Kartennetzwerke (oder Card Schemes)

Die grössten Kartennetzwerke sind Visa, Mastercard, American Express, Discover und UnionPay. Ein Kartennetzwerk ist jedoch nicht dasselbe wie ein Kreditkartenunternehmen. Die Kartennetzwerke legen die technische Infrastruktur und die Regeln für die Zahlungsabwicklung fest und verlangen eine Gebühr für den Service.

Chargeback - Rückbuchung

Wenn ein Kunde mit einer Abbuchung von einer Karte nicht einverstanden ist, kann er zunächst eine Rückerstattung verlangen. Wenn der Händler sich jedoch weigert, dem Kunden den Betrag zu erstatten, kann der Kunde seine Bank bitten, eine Rückbuchung vorzunehmen. Dies ist normalerweise der Beginn eines Streitverfahrens; wer für die Transaktion haftet, hängt von den Beweisen ab, die beide Parteien vorlegen. Einige Gründe für Rückbuchungen können Betrug, defekte Waren oder nicht gelieferte Waren sein.

Fraud (fraudulent payment) - Betrug (betrügerische Zahlung)

Eine Transaktion, die entweder von einem bösartigen Agenten versucht oder abgeschlossen wurde. Internetbetrug ist derzeit ein grosses Thema und es gibt verschiedene Initiativen wie 3D Secure, die dafür sorgen, dass neben der Kreditkarte weitere Faktoren für eine Autorisierung vorhanden sein müssen. Ausserdem haben die meisten Zahlungsanbieter zusätzliche Betrugs-Tools im Hintergrund laufen, die Ihre Transaktionen analysieren. In Wallee ist es auch möglich, spezifische Betrugsregeln für die Transaktionsannahme einzurichten.

Interchange Fee - Interchange-Gebühr

Dies ist eine Gebühr, die von der Acquirer-Bank an die Bank des Emittenten gezahlt wird. Die Gebühr wird von der Acquirer-Bank und der Bank des Käufers für jede kartenbasierte Transaktion erhoben. Die Höhe der Gebühr kann von der Kartenart, dem Transaktionswert und der Händlerkategorie abhängen. Die Interbankenentgelte unterscheiden sich zwischen den verschiedenen Kartenprodukten und unterliegen oft bestimmten Vorschriften.

Issuer (or Issuing bank) - Emittent (bzw. Emissionsbank)

Die ausstellende Bank ist die Bank des Käufers. Sie stattet den Käufer mit Kartentypen wie Debit- und Kreditkarte aus.

Lokale Bezahlmethoden (oder alternative Bezahlmethoden)

Kartenzahlungen sind nicht in allen Märkten eine dominierende Zahlungsmethode. Jede Zahlungsmethode, die nicht zu einem grossen Kartennetzwerk gehört, ist eine lokale Zahlungsmethode. In einigen Ländern werden Zahlungen durch Banküberweisungen, Lastschriftverfahren, digitale Geldbörsen wie Apple Pay oder Samsung Pay oder bargeldbasierte Dienste wie TWINT in der Schweiz durchgeführt.

Point of Sale (POS)

In einem stationären Ladengeschäft ist eine Point-of-Sale-Lösung die Kombination aus Hardware und Software. Dies ermöglicht dem Kunden, seine Einkäufe im Geschäft zu bezahlen. POS ist ein wichtiger Bestandteil des Payment-Ökosystems, wenn Sie bequemes kontaktloses Bezahlen anbieten möchten. Sehen Sie unsere Geräte hier und kontaktieren Sie unseren Support für weitere Details.

Payment Gateway - Zahlungsgateway

Ein Zahlungs-Gateway ist ein Dienst, der Händlern hilft, E-Commerce-Transaktionen, In-App-Käufe und Point-of-Sale-Zahlungen für eine Vielzahl von Zahlungsmethoden zu starten. Das Gateway ist nicht direkt in den Geldfluss involviert. Ein Zahlungs-Gateway verbindet oft mehrere Acquiring-Banken und die jeweiligen Zahlungsmethoden unter einem System.

Payment Service Provider (PSP)

Ein PSP kombiniert die Funktionen eines Zahlungsgateways und eines Zahlungsprozessors und kann sich mit mehreren Acquiring- und Zahlungsnetzwerken verbinden. Lesen Sie, wie Sie als Händler den richtigen Zahlungsdienstleister in der Zahlungslandschaft in der Schweiz wählen.

PCI Compliance

PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) wurde von den grossen Kartennetzwerken geschaffen, um die Sicherheit von Karteninhaberdaten zu erhöhen und das Betrugsrisiko zu verringern. Alle Organisationen, die an der Verarbeitung von Zahlungskarten beteiligt sind, müssen PCI-konform sein. Wallee ist PCI-konform.

Support / Fragen

Alle Fragen beantwortet und bereit, mit dem Online-Verkauf zu beginnen? Registrieren Sie ein Konto hier. Unser Support-Team hilft Ihnen gerne bei weiteren Fragen.

#Wallee

#payment

#terminology

#dictionary

#payment acceptance

#acquirer

#psp

Share this post:

Haben Sie unsere Features überzeugt?

Testen Sie wallee gratis